UVV-Seminare

Termine der Seminare

Inhouse-Schulungen sind auf Anfrage möglich.

KW 51 17. – 18.12.2018 Seminar Erdbaumaschinen Losheim am See
KW 4/2019 21. – 22.1.2019 Seminar Türen und Tore Losheim am See
KW 6/2019 4. – 5.2.2019 Seminar Ladekräne Losheim am See
KW 7/2019 16. – 17.2.2019 Seminar Hebebühne und Rolltore Berlin/Brandenburg
KW 11/2019 11. – 12.3.2019 Seminar Hebebühne und Ladebordwand Losheim am See
KW 14/2019 6. – 7.4.2019 Seminar Erdbaumaschinen Losheim am See
KW 18/2019 4. – 5.5.2019 Seminar Flurförderfahrzeuge («Gabelstapler») Losheim am See

Anmeldungen unter service@kues.de

Ihre Investition: € 690,- zzgl. USt.
Inkludiert sind Pausenverpflegung und Mittagessen. Das Tragen persönlicher Schutzausrüstung ist u.U. erforderlich.
Übernachtungsaufwendungen sind selbst zu tragen: Hier sind die Mitarbeiter der KÜS Service GmbH gerne bei der Hotelreservierung behilflich.

Befähigte Person zur Prüfung von kraftbetätigten Türen und Tore

Tag 1

Rechtliche Grundlagen

  • Thema „Sachkunde“ und „befähigte Person“
  • UVV-Plakette und Prüfbericht
  • EG-Maschinenrichtlinie
  • ASR A 1.7 – Türen und Tore
  • DGUV Information 208-022 – Türen und Tore
  • DGUV Grundsatz 308-006 – Prüfbuch für kraftbetätigte Tore

Tag 2

Prüfungen

  • Empfehlung des Weiterbetriebs
  • Gravierende Mängel in der Praxis
  • Durchführung von Prüfungen an verschiedenen Tortypen
  • Ausfüllen von Prüfberichten
  • Durchführung der vorgeschriebenen Betriebskräftemessung

Befähigte Person zur Prüfung von Hebebühnen und Ladebordwänden

Tag 1

Rechtliche Grundlagen

  • Thema „Sachkunde“ und „befähigte Person“
  • UVV-Plakette und Prüfbericht
  • EG-Maschinenrichtlinie
  • Konstruktionsarten von Hebebühnen
  • DGUV Regel 100-500 „Betreiben von Hebebühnen“
  • DGUV Grundsatz 308-002 „Prüfung von Hebebühnen“
  • DGUV Information 208-015 „Fahrzeughebebühnen“
  • DGUV Regel 108-006 „Ladebrücken und fahrbare Rampen“

Tag 2

Prüfungen

  • Regeln für den sicheren Einsatz von Hydraulik Schlauchleitungen
  • Empfehlung des Weiterbetriebs
  • Gravierende Mängel in der Praxis
  • Durchführung von Prüfungen an der Hebebühne
  • Durchführung von Prüfungen an der Ladebordwand
  • Ausfüllen von Prüfberichten

Befähigte Person zur Prüfung von Ladekranen

Tag 1

Rechtliche Grundlagen

  • Thema „Sachkunde“ und „befähigte Person“
  • UVV-Plakette und Prüfbericht
  • Konstruktionsarten / Arten von Kranen
  • Betriebssicherheitsverordnung „Prüfvorschriften für bestimmte Arbeitsmittel“
  • DGUV Grundsatz 309-001 „Prüfung von Kranen“
  • DGUV Vorschrift 52 „Unfallverhütungsvorschrift Krane“

Tag 2

Prüfungen

  • Regeln für den sicheren Einsatz von Hydraulik Schlauchleitungen
  • Empfehlung des Weiterbetriebs
  • Gravierende Mängel in der Praxis
  • Durchführung von Prüfungen an Ladekranen
  • Arten von Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Ausfüllen von Prüfberichten

Befähigte Person zur Prüfung von Erdbaumaschinen

Tag 1

Rechtliche Grundlagen

  • Thema „Sachkunde“ und „befähigte Person“
  • UVV-Plakette und Prüfbericht
  • Arten von Erdbaumaschinen
  • EG-Maschinenrichtlinie
  • DGUV Vorschrift 38 „Bauarbeiten“
  • DGUV Regel 100 – 500 „ Betreiben von Arbeitsmitteln“
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Tag 2

Prüfungen

  • Regeln für den sicheren Einsatz von Hydraulik Schlauchleitungen
  • Empfehlung des Weiterbetriebs
  • Fahrzeugtechnik an Erdbaumaschinen
  • Gravierende Mängel in der Praxis
  • Durchführung von Prüfungen an Maschinen des Erdbaus
  • Ausfüllen von Prüfberichten

Befähigte Person zur Prüfung von Flurförderfahrzeugen

Tag 1

Rechtliche Grundlagen

  • Thema „Sachkunde“ und „befähigte Person“
  • UVV-Plakette und Prüfbericht
  • Konstruktionsarten/Arten von Gabelstaplern und deren Anbaugeräte
  • Betriebssicherheitsverordnung „Prüfvorschriften für bestimmte Arbeitsmittel“
  • DGUV Vorschrift 68 „Flurförderfahrzeuge“
  • FEM 4.004

Tag 2

Prüfungen

  • Regeln für den sicheren Einsatz von Hydraulik Schlauchleitungen
  • Empfehlung des Weiterbetriebs
  • Gravierende Mängel in der Praxis
  • Durchführung von Prüfungen Gabelstapler
  • Prüfen der Geräte auf Beschädigung, Verschleiß, Leckagen
  • Durchführung von Rissprüfungen
  • Ausfüllen von Prüfberichten