Können Sie Datenschutz?

Qualifizierung zum Datenschutzbeauftragten mit der KÜS Service GmbH

Dieser Lehrgang qualifiziert die künftigen Datenschutzbeauftragten (DSB), um als interner oder externer Mitarbeiter die Anforderungen des Datenschutzes professionell umzusetzen. Der Lehrgang wird in vier Unterrichtsblöcken zu je 8 Schulstunden sowie einem Prüfungsblock zu 2 Stunden angeboten.

Termine der Weiterbildung

KW 08 18. – 22. Februar
KW 19 06. – 10. Mai
KW 26 24. – 28. Juni
KW 32 05. – 09. September
KW 43 21. – 25. Oktober
KW 49 02. – 06. Dezember

Alle Termine finden in Losheim am See statt.
Alternative Termine und Veranstaltungsorte auf Anfrage.
Anmeldungen unter service@kues.de

 
Weiterbildungsförderung möglich!
Mehr dazu unter kdw.saarland.de
Erkundigen Sie sich bei den verantwortlichen Stellen Ihres Bundeslandes nach entsprechenden Angeboten.

Ihre Investition: € 1.890,- zzgl. USt.
Inkludiert sind Pausenverpflegung und Mittagessen.
Übernachtungsaufwendungen sind selbst zu tragen: Hier sind die Mitarbeiter der KÜS Service GmbH gerne bei der Hotelreservierung behilflich.

Agenda

Tag 1

Grundlagen zum Datenschutz und IT-Sicherheit

  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Rechte der Betroffenen
  • Unterschiede zwischen internem und externem DSB
  • Zuständige Aufsichtsbehörden und deren Rechte
  • Firewall / Router
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen
  • BSI-Grundschutz
  • Datenverschlüsselung / SSL

Tag 2

Das Datenschutzrecht

  • DS-GVO und BDSG n. F.
  • Was sind die Aufgaben des DSB?
  • Besonders schützenswerte Daten
  • Mitarbeiterdatenschutz – Kundendatenschutz
  • Haftungsfragen und Folgen bei Datenschutzverstößen
  • Videoüberwachung und Datenschutz
  • Abgrenzung einer Auftragsdatenverarbeitung
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Die Datenschutzfolgenabschätzung

Tag 3

Umsetzung von Datenschutz

  • Die Datenschutzbegehung im Unternehmen
  • Das Datenschutzkonzept
  • Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung
  • Mitarbeiterunterweisung und -verpflichtung
  • Anforderung von Datenschutzunterlagen
  • Meldungen an die Aufsichtsbehörden bei Datenschutzpannen
  • Wege ins Rechenzentrum – Umsetzung Cloud Computing

Tag 4

Praktische Anwendung – Die Datenschutzakte

  • Praktische Vorgehensweise als DSB
  • Welche Bestandteile hat die Datenschutzakte?
  • Erfassung von Auftragsdatenverarbeitern
  • Erstellen eines Datenschutzkonzeptes am Beispiel
  • Erfassung von Verarbeitungstätigkeiten
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Erstellen von Verzeichnissen der Verarbeitungstätigkeit
  • Erstellen der TOMs

Tag 5

Schriftliche Prüfung

  • Prüfung
  • Ausgabe der Zertifikate